Altmühltal Klassiktour 7 Tage

Teilen

individuelle Radtour von Rothenburg ob der Tauber nach Regensburg

Sieberstor in Rothenburg ob der Tauber
Im romantischen Rothenburg ob der Tauber können Sie sich auf diese Radreise einstimmen. Während Ihrer Tour lernen Sie die ganze Altmühl von der Quelle bis zur Mündung in die Donau kennen. Im Naturpark Altmühltal entdecken Sie z.B.  tolle Felsformationen und historische Städte, Burgen sowie Bauten der Römer und Kelten.

7 Tage/ 6 Üb., ca. 290 Rad-km, Preis ab 486 Euro

 

Schloss Treuchtlingen im Altmühltal Altmühltal vor Riedenburg Essing an der Altmühl mit Bruck und Bruckturm

 

TOUR-INFO

Gut zu wissen:

  • Wenn Sie eine Zusatzübernachtung in Rothenburg ob der Tauber einplanen, können Sie an dem Verlängerungstag z.B. eine Radtour ins Taubertal unternehmen. (Entweder bis Creglingen und auch an der Tauber zurück, ca. 38 km oder z.B. bis Weikersheim an der Tauber entlang, dann per Bahn individuell nach Schrozberg und auf dem Hohenloher Residenzweg zurück nach Rothenburg.)
  • Für diese klassische Altmühl-Tour können Sie auch eine Variante mit einer Dauer von 8 Tagen wählen. Dann sind die Etappen insgesamt etwas kürzer.

Tourdaten:

  • Etappenorte: Rothenburg o.d.T. - Ansbach - Wettelsheim/Weißenburg - Eichstätt - Riedenburg - Regensburg
  • Tourlänge: ca. 290 km
  • Tagesetappen: ca. 49-64 km
  • Streckenprofil: Ebener bis leicht hügeliger Verlauf auf verkehrsarmen Wegen bei sehr guter Ausschilderung.

Anreise:

  • Per Bahn: Bahnhof Rothenburg ob der Tauber (nahe Hotel Goldenes Fass)
  • Per PKW: Parken inkl. auf unbewachtem Parkplatz hinter dem Hotel/Infopoint.

Ihre Unterkünfte:

  • Gute Mittelklassehotels und Gasthöfe mit 3-Sterne-Niveau, 4-Sterne-Niveau in Regensburg.
  • Alle Zimmer mit Bad oder Du/WC.

Mieträder:

  • Tourenräder: Räder mit 26 oder 28 Zoll (verschiedene Rahmengrößen), Qualitätsfabrikat (Damen-/ Herrenmodel), 7-Gang-Nabenschaltung mit Rücktrittbremse, Breitsitz. Wahlweise können auch 21/24-Gang-Räder (Damen-/ Herrenmodell) mit Kettenschaltung und Freilauf bestellt werden, bei Buchung bitte anmelden (gleicher Preis). Für Ihre Kinder können Sie auch einen Kindersitz oder Kinderräder 20/24 Zoll buchen.
  • E-Bikes (Rad mit elektronischer Tretunterstützung, geräuschlos): 8 Gang Nabenschaltung mit Freilauf bzw. ohne Rücktrittsbremse (2 Handbremsen). Nur 21 kg Eigengewischt und so auch ohne aktiven Elektroantrieb leicht zu bewegen und ggf. in der Bahn leicht zu transportieren. Reichweite ca. 70 km, abhängig von gewählter Stufe und Gelände. Auflademöglichkeiten im jeweiligen Übernachtungshotel sind vorhanden.
  • Bei den Mieträdern erhalten Sie pro Person eine beidseitige Satteltasche.
  • Bitte geben Sie Ihre Körpergrößen bei einer Mietradbuchung mit an.

Rücktransfer:

  • Samstags ist die Rückfahrt per Bus möglich - die Abholung erfolgt dann direkt beim Hotel in Regensburg und anschließend Transfer zum Starthotel in Gunzenhausen.
  • Die Rückfahrt ist sonntags bis freitags per Bahn ohne Zugvorgabe buchbar (freie Zugwahl). Per Bahn können Sie z.B. um ca. 9.18 Uhr abfahren mit Ankunft Gunzenhausen 12.06 Uhr bei zweimaligem Umstieg (nur Personen, Transfer Hotel-Bahnhof und ggf. individuelle Radmitnahme im Zug ist extra zu zahlen).
  • Der Rücktransfer eigener Räder nach Gunzenhausen ist Freitag - Sonntag möglich. Der Radtransfer kostet 30 Euro ohne und 70 Euro inkl. Transportversicherung. Beim Bustransfer, also samstags, werden die Räder im Busanhänger mitgenommen. Die Abgabe der Räder ist bei separatem Transfer (Freitag und Sonntag) bis spätestens 17.00 Uhr am Vortag der Rückreise erforderlich. Die Räder können dann am Abreisetag ab 10.00 Uhr in Gunzenhausen abgeholt werden.
  • Die Mitnahme eigener Räder ist nur bis zu einer Reifenbreite von 5 cm möglich!

 

TERMINE

Anreise Freitag bis Montag vom 29.04.-01.10.2023   Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

  • Sparsaison: 25.09.-01.10.
  • Nebensaison: 29.04.-08.05., 02.06.-03.07., 01.09.-24.09.
  • Hauptsaison: 12.05.-29.05., 07.07.-28.08.

 

LEISTUNGEN / PREISE

  • 6 Übernachtungen/Frühstück (oder Halbpension gegen Aufpreis, 6x Abendessen teilweise außer Haus)
  • Parkplatz (unbewacht)
  • Gepäck-Transportpauschale ab Rothenburg bis Regensburg (700 Euro Haftung/Person; mit Abholung um 9.00 Uhr und Zustellung bis ca. 18.00 Uhr)
  • Nachtwächterführung in Rothenburg
  • Eintritt Kristallmuseum in Riedenburg
  • Infopaket mit genauem Tourenbuch
  • GPS-Daten der Route auf Wunsch
  • 7-Tage-Service-Telefon

Preise in Euro pro Person

Doppelzimmer
Sparsaison:
Nebensaison:
Hauptsaison:
486,-
616,-
659,-
Einzelzimmer
Sparsaison:
Nebensaison:
Hauptsaison:
625,-
755,-
798,-
Zusatzleistungen
Halbpension:
Mietrad 7-/ 21-Gang:
Miet-E-Bike:
Rücktransfer Bahn:
Rücktransfer Bus:
Rücktr. eigenes Rad:
- mit Versicherung:
149,-
90,-
190,-
25,-
48,-
30,-
70,-
Zusatznächte
Rothenburg DZ:
Rothenburg EZ:
Regensburg DZ*:
Regensburg EZ*:
* inkl. Schiffsrundfahrt Regensburg
65,-
88,-
64,-*
86,-*
*
Kinderermäßigung
100% bis 6 Jahre
50% 7-11 Jahre
25% 12-15 Jahre
Nicht inklusive:
Einige Gemeinden erheben Ortstaxen bis ca. 3 Euro p.P./Nacht, diese sind vor Ort im Hotel zahlbar.

 

REISEVERLAUF

Karte Altmühltal-Radweg

1. Tag: Individuelle Anreise nach Rothenburg ob der Tauber
Ein (unbewachter) Privatparkplatz hinter dem Hotel Goldenes Fass bzw. beim Infopoint ist inklusive. Nach Ihrer Ankunft erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Nutzen Sie eine frühe Anreise schon für einen Bummel durch die sehenswerte mittelalterliche Altstadt von Rothenburg. Übernachtung im 3 Sterne Hotel Goldenes Fass oder gleichwertig.

Inklusive: Nachtwächterführung durch Rothenburgs Altstadt, Treffpunkt um ca. 21 Uhr am Marktplatz vor dem Rathaus, Dauer ca. 1 Std. Diese Führung ist sehr unterhaltsam!

2. Tag: Rothenburg o.d.T. – Ansbach (ca. 49 km)
Morgens erhalten Sie Ihre Mieträder (wenn gebucht) - ca. zwischen 8.00 und 9.00 Uhr. Dann startet Ihre Radreise und Sie fahren zunächst leicht hügelig Richtung Altmühlquelle. Ab Hornau können Sie noch einen kleinen Abstecher zum Altmühl-Ursprung machen (ca. 6 km insgesamt zusätzlich). Danach radeln Sie entlang des Baches und vorbei an der Hohenzollernburg Colmberg sowie über Lehrberg nach Ansbach. Sie können die Residenz Ansbach  besichtigen (montags geschlossen) - ein prächtiges Hohenzollernschloss mit der größten Orangerie der Welt. Übernachtung im 3 Sterne Hotel.

3. Tag: Ansbach – Wettelsheim/ Weißenburg (ca. 62 km)
Ab Ansbach radeln Sie wieder zur Altmühl und erreichen bald den Altmühlsee mit Badestrand und Schifffahrt. Beim See liegt auch Gunzenhausen (gotischer Marktflecken), das Zentrum des fränkischen Seenlands und gleich danach durchfahren Sie das fränkische Bauerndorf Aha. Das Altmühltal wird nun enger und kommen zu Ihrem Tagesziel Wettelsheim (gehört zur Gemeinde Treuchtlingen) oder Weißenburg mit schöner Altstadt und weitgehend erhaltener Stadtmauer. Bis Weißenburg müssen Sie noch ein paar km weiter entlang des Karlsgrabens fahren - der Karlsgraben war 793 n. Chr. der erste Versuch Karls des Großen, Rhein und Donau zu verbinden. Übernachtung im 3 Sterne Hotel.

4. Tag: Wettelsheim / Weißenburg - Eichstätt (ca. 50 km)
Ihr Weg führt Sie heute über Treuchtlingen schnell zu den "Pappenheimern" (Ort Pappenheim mit schöner Altstadt und Burg und Wissenswertem zu den historischen Pappenheimern). Windungsreich radeln Sie dann durch den Naturpark Altmühltal voller Naturschönheiten wie den 12 Aposteln (Felsgruppe) bei Solnhofen, wo Sie auch hochwandern können mit schönem Blick hinunter zur Altmühl. Im Museum von Solnhofen (beim Bahnhof, vorne grüßt ein Dinosaurier) können Sie ausgestellte Exemplare wie den Urvogel Archaeopteryx bestaunen. Nach einigen weiteren Schleifen thront hoch oben die Willibaldsburg und dann haben Sie die Bischofsstadt Eichstätt erreicht (Dom, Residenz, sehr schöne Bürgerhäuser). Übernachtung im 3 Sterne Hotel.

5. Tag: Eichstätt – Riedenburg (ca. 64 km)
Kurz nach dem Start der Radtour lohnt sich eine Besichtigung im teilweise wieder aufgebauten Römerkastell Vetoniana (Teil der Limes-Anlagen) in Pfünz. Anschließend geht es weiter bis Kipfenberg - genießen Sie dort den schönen Blick vom Marktplatz hinauf zur Burg und dann radeln Sie über Kinding ins mittelalterliche Beilngries mit Stadtbefestigung und der Frauenkirche sowie weiteren historischen Gebäuden. Nördlich von Beilngries verläuft bereits der Main-Donau-Kanal, der ein Stück flussabwärts in Dietfurt nun in der Altmühl verläuft. Ab jetzt begleiten Sie auch einige Flussschiffe. Die 3-Burgen-Stadt Riedenburg ist ihr heutiges Etappenziel - im dortigen Kristallmuseum (Eintritt inkl.) können sie die weltgrößte Bergkristallgruppe bestaunen.  Übernachtung im 3 Sterne Hotel in Riedenburg.

6. Tag: Riedenburg – Regensburg (ca. 62 km)
Im Ortsteil Riedenburg-Prunn könnten Sie heute mit einer kurzen, aber steilen Wanderung zur Burg Prunn hinauf starten und dafür werden Sie oben mit einem tollen Blick ins Altmühltal belohnt. Und Sie können die Burg auch im Rahmen einer Führung besichtigen. Auf den letzten Kilometern, bevor die Altmühl in die Donau mündet, warten noch ein paar Höhepunkte auf Sie: In Essing können Sie zunächst eine moderne und eine der längsten Holzbrücken Europas bewundern, den "Tatzlwurm". Diese sehenswerte Hängebrückenkonstruktion  spannt sich in knapp 200 m Länge über den Main-Donau-Kanal. Von der kleinen Ortsmitte aus kommen Sie dann zu einer sehr alten Holzbrücke über einem alten Altmühlarm. Essing ist hier wie eine Zusammenfassung der eindrucksvollen Tour im Altmühltal mit Blick auf die Brücke mit Bruckturm, einem schönen Häuserensemble dahinter und das alles überragt von einem gewaltigen Jurafelsen mit der Burgruine Randeck obenauf...

Anschließend erreichen Sie die Mündung der Altmühl in die Donau bei Kelheim, sichtbares Wahrzeichen ist die oberhalb liegende Befreiungshalle. Ab Kelheim haben Sie die Möglichkeit zur Schifffahrt nach Weltenburg durch den Donaudurchbruch zum weltbekannten Kloster Weltenburg (regelmäßige Verbindungen, buchbar/ zahlbar vor Ort, ca. 16 Euro hin und zurück). Dann radeln Sie vorbei an Saal an der Donau und Bad Abbach bis nach Regensburg, der Unesco-Welterbestadt. Übernachtung im 4 Sterne Hotel Hansa Apart oder gleichwertig.

7. Tag Abreise
Nach dem Frühstück indivuelle Heimreise oder - wenn gebucht - Rückfahrt nach Rothenburg per Bahn / Bus oder Verlängerung in Regensburg.

Tipp Verlängerung Regensburg: eine Zusatznacht ist inklusive Schiffsrundfahrt in Regensburg.

 

Tipp Verlängerung Rothenburg: eine Zusatznacht in Rothenburg ist möglich zu Beginn der Reise oder am Ende nach dem Rücktransfer. Wenn Sie am Zusatztag noch radeln möchten, bietet sich eine Radtour ins Taubertal an...

  • ....z.B. an den schönen Weingärten der Tauber vorbei bis Creglingen (aus Holz geschnitzter Marienaltar von Riemenschneider aus dem 16. Jh. in der Herrgottskirche) und auf dem gleichen Weg wieder zurück (ca. 38 km)
  • ....oder eine Rundtour - zunächst auf dem Taubertalradweg über Creglingen nach Weikersheim mit dem gut erhaltenen Renaissance-Schloss und einer schönen barocken Parkanlage. Anschließend können Sie mit der Bahn von Weikersheim nach Schrozberg fahren (in Eigenregie, zahlbar vor Ort) und von dort radeln Sie auf dem Hohenloher Residenzweg zurück nach Rothenburg. (Insgesamt ca. 55 km Rad und 20 Min. Bahn.)

 

BUCHUNGSANFRAGE

 

Buchungsanfrage

Terminwunsch
Zusatznächte
Gegebenenfalls durch Komma getrennt

Reisende:
Durch Komma getrennt
Durch Komma getrennt

Zimmer:

bzw. Zimmer mit Zustellbett

Mieträder, falls gewünscht:


Angebot Rücktrittsversicherung
Durch Komma getrennt
Datenschutz-Hinweis
 
Ihre Anfragedaten werden verschlüsselt übertragen. Mit der Nutzung des Anfrage-Formulars bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Sie stimmen zu, dass Ihre Angaben und Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per email an radreisen@tourmondial.de widerrufen.

Bildherkunft: Tourmondial.de (alle Bilder)