Weser Klassiktour 9 Tage

Teilen

individuelle Radtour von Hann. Münden nach Bremen

Weserfähre mit RadlernBei der klassischen Tour radeln Sie meist zwischen 50 und 60 km pro Tag. Nach dem Start in Hann. Münden, wo sich "Werra und die Fulda küssen" und so die Weser entsteht, radeln Sie ganz eben erst durch das Weserbergland und dann durch ganz "märchenhafte" Orte wie Bodenwerder (Münchhausen) und Hameln (Rattenfänger). Über Verden erreichen Sie die Hansestadt Bremen mit dem schönen Schnoorviertel und natürlich den Bremer Stadtmusikanten.

9 Tage/ 8 Üb., 380 Rad-km, Preis ab 603 Euro

 

Hann. Münden an Werra, Fulda und Weser Landschaft am Weser-Radweg Bremer Stadtmusikanten

 

TOUR-INFO

Gut zu wissen:

  • Umbuchung 2021: In diesem Jahr können Sie bis 4 Wochen vor Anreise kostenlos & unkompliziert umbuchen (z.B. auf späteren Reisetermin oder anderes Urlaubsziel des Veranstalters)
  • In Bremen kann man das Meer schon fast riechen... Wenn Sie es auch sehen möchten, können Sie die Tour noch bis Cuxhaven fortsetzen.
  • Flexibel und sicher buchen: Bis 4 Wochen vor Anreise kann die Reise kostenlos auf einen anderen Termin oder ein anderes Zielgebiet des Veranstalters umgebucht werden!

Tourdaten:

  • Etappenorte: Hann. Münden - Bad Karlshafen/Beverungen - Holzminden/Bodenwerder - Hameln/Rinteln - Minden - Nienburg - Verden - Bremen
  • Tourlänge: ca. 380 km
  • Tagesetappen: ca. 41- 69 km
  • Streckenprofil: Die Strecke ist überwiegend flach mit nur wenigen Steigungen. Sie radeln meist auf verkehrsarmen Straßen sowie verkehrsfreien, asphaltierten Rad- und Güterwegen.

Anreise:

  • Per Bahn: Bahnhof in Hann. Münden
  • Per PKW: Teils Parkmöglichkeiten bei den Vertragshotels in Hann. Münden (ca. 5 Euro pro Tag). Wenn diese belegt sind, können Sie z.B. kostenlos auf dem großen Parkplatz am "Tanzwerder" parken. Weitere Infos erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Ihre Unterkünfte:

  • Kat. A: Komfortable Hotels und Gasthöfe, überwiegend in der 3- und 4-Sterne-Kategorie, meist zentral gelegen, sodass Sie direkt vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Städte zu Fuß besuchen können.
  • Kat. B: Gepflegte Hotels, Gasthöfe und Pensionen, überwiegend in der 3-Sterne-Kategorie, teilweise am Ortsrand gelegen.
  • Alle Zimmer mit Bad oder Du/WC.

Mieträder:

  • Tourenräder: 7-Gang-Tourenrad (Unisex) mit Rücktritt. Auf Wunsch auch 21-Gang-Tourenrad mit Freilauf (Damen- oder Herrenrad). Räder mit verschiedenen Rahmengrößen - bitte geben Sie daher Ihre Körpergröße an. Gepäcktasche, Lenkertasche, Reparaturset.
  • E-Bike (Rad mit Tretunterstützung): auf Basis von KTM-Rädern
  • Bitte geben Sie Ihre Körpergrößen bei einer Mietradbuchung mit an.

Rücktransfer:

  • Rücktransfer nach Hann. Münden per Kleinbus inkl. Räder möglich - auf Anfrage (begrenztes Platzangebot, Mindestteilnehmerzahl 4 Personen; am Nachmittag, Dauer ca. 4 Stunden). Eine Reservierung ist bei Reisebuchung erforderlich. Der Preis beträgt 70 Euro pro Person. Die Zahlung erfolgt vor Ort.
  • Alternativ Rückreise in Eigenregie per Bahn. Es gibt regelmäßige Verbindungen, allerdings mit zweimaligem Umsteigen - ca. 3 Stunden. Mit eigenen Rädern ist dies nicht zu empfehlen.

Halbpension:

  • zubuchbar, abends mit Buffet oder (meist) mehrgängigem Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)

 

TERMINE

Anreise täglich vom 24.04.-16.10.2021 
Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

  • Sparsaison: 03.10. - 16.10.
  • Nebensaison: 24.04. - 12.05.;  02.08. - 02.10.
  • Hauptsaison: 13.05. - 01.08.

 

LEISTUNGEN / PREISE

  • 8 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück.
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Bei Mietradbuchung inkl. Leihradversicherung
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • 7-Tage-Service-Telefon

Preise in Euro pro Person

Doppelzimmer Kat. A Kat. B
Sparsaison:
Nebensaison:
Hauptsaison:
679,-
705,-
735,-
603,-
623,-
643,-
Einzelzimmer Kat. A Kat. B
Sparsaison:
Nebensaison:
Hauptsaison:
905,-
931,-
961,-
808,-
828,-
848,-
Zusatzleistungen Kat. A Kat. B
Rücktransfer
Halbpension
Mietrad 7-/21-Gang:
Miet-E-Bike:
70,-
175,-
79,-
189,-
70,-
154,-
79,-
189,-
Zusatznächte Kat. A Kat. B
Hann. Münden DZ:
Hann. Münden EZ:
Bremen DZ:
Bremen EZ:
59,-
89,-
60,-
90,-
48,-
68,-
54,-
84,-
Kinderermäßigung im Zustellbett als 3. Person bei 2 Vollzahlern:
100% bis 5 Jahre
50% 6-11 Jahre
25% 12-14 Jahre
10% 15-17 Jahre
Nicht inklusive:
Einige Gemeinden erheben Ortstaxen, diese sind vor Ort zahlbar und nicht im Reisepreis enthalten.

 

REISEVERLAUF

Karte Weserradweg bis Bremen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hann. Münden
Nach Ihrer individuellen Anreise erfolgen in Hann. Münden am späten Nachmittag das Informationsgespräch und die Übergabe der Fahrräder (sofern gebucht). In der Drei-Flüsse-Stadt vereinen sich Fulda und Werra am Weserstein zur Weser. Über 700 restaurierte Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten bilden Hann. Mündens Altstadt. Das Rathaus Hann. Mündens gilt als eine der schönsten Repräsentativbauten aus der Weserrenaissance und regelmäßig ertönt das Glockenspiel mit bekannter Melodie und der Doktor Eisenbart erscheint...

2. Tag: Hann. Münden - Bad Karlshafen/ Beverungen (ca. 46 - 55 km)
Sie beginnen Ihre Reise am Weserstein. Auf Ihrem Weg nach Bad Karlshafen streifen Sie das reizvoll im Wesertal gelegene Hemeln und die 1093 gegründete ehemalige Benediktinerabtei Bursfelde. Bad Karlshafens barocke Altstadt bildet einen reizvollen Kontrast zur Weserrenaissance und das Hugenotten-Museum der Stadt erinnert an ihre Gründer. Aber vielleicht lockt Sie ja auch ein Aufenthalt in der Weser-Therme? „Soleheilbad“ ist ein weiterer Beiname Bad Karlshafens. Sie übernachten in der Stadt oder im benachbarten Beverungen mit seiner teils erhaltenen gleichnamigen Wasserburg.

3. Tag: Bad Karlshafen/ Beverungen - Holzminden/ Bodenwerder (ca. 46 - 55 km)
Vorbei an der Porzellanstadt Fürstenberg mit dem gleichnamigen Schloss und an der alten Hansestadt Höxter fahren Sie heute bis Holzminden oder weiter nach Bodenwerder. Holzminden trägt den Beinamen „Stadt der Düfte und Aromen“, weil die Duft- und Aromen-Produktion hier große Bedeutung hat. Und so führt ein duftender Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bodenwerder ist die Heimat des als Lügenbaron bekannten Barons Münchhausen, dem hier ein Museum gewidmet ist.

4. Tag: Holzminden/ Bodenwerder - Hameln/ Rinteln (ca. 26 - 55 km) 
Heute liegen romantische Dörfer und das Schloss Corvey auf Ihrem Weg. Bis 1792 war das Schloss eine Benediktinerabtei, eine der einflussreichsten im Frankenreich. Von dieser Zeit zeugt unter anderem die ehemalige Abteikirche. Sie übernachten in Hameln oder Rinteln. An die Sagengestalt des Rattenfängers erinnert in Hameln etwa das Anfang des 17. Jahrhunderts erbaute Rattenfängerhaus. Rinteln besitzt wie Hameln eine prächtige Altstadt: Der beleuchtete historische Marktplatz hat auch abends seinen Reiz.

5. Tag: Hameln/ Rinteln - Minden (ca. 41 - 69 km)
Bei Porta Westfalica gelangen Sie vom unteren Weserbergland in die Norddeutsche Tiefebene. Ihre Reise führt Sie bis Minden. Die über 1.200 Jahre alte Stadt ist bekannt für ihr Wasserstraßenkreuz, das den Mittellandkanal auf einer Brücke über die Weser leitet. Eine beschilderte Route führt Sie zu den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt Mindens rund um den Dom St. Gorgonius und St. Petrus.

6. Tag: Minden - Nienburg (ca. 63 km)
Weites Auenland, einzelne Höfe und Windmühlen prägen die Region der Mittelweser, die Sie heute durchfahren. Als Ziel der Tagestour erwartet Sie Nienburg. Die Stadt war seit dem 13. Jahrhundert für viele Jahre ein bedeutender Handelsplatz und wichtiger Übergang über die Weser. Solch ein Ort muss natürlich verteidigt werden. Und so sieht man bis heute Teile der Festungsanlagen und Bollwerke, die Nienburg damals schützten. Bärentatzen auf der Straße führen zu Sehenswürdigkeiten, etwa zum Fachwerk-Rathaus oder zum Spargelmuseum.

7. Tag: Nienburg - Verden (ca. 57 km)
Weite Landschaft, die dem Blick kaum einen Widerstand bietet, prägt Ihre heutige Reiseroute. Die Region ist ländlich, ursprünglich, durchsetzt mit kleinen Dörfern und einzelnen Gehöften. Sie erreichen die Reiter- und Pferdestadt Verden, die den edlen Tieren mit dem Deutschen Pferdemuseum ein Denkmal gesetzt hat. Beeindruckendes sakrales Bauwerk der Stadt ist der Dom zu Verden. Das alte und romantische Verden lernt man am besten auf einem Spaziergang durchs Fischerviertel kennen.

8. Tag: Verden - Bremen (ca. 53 km)
Abseits der Straßen und durch parkähnliche Gebiete führt der Weserradweg autofrei in die Innenstadt von Bremen. Die Stadt hat als zweitgrößter Nordseehafen große Bedeutung in der Schifffahrt und im Überseehandel. Sehenswert sind das Schnoorviertel, der Roland und das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten. In Bremen endet Ihr Radurlaub an Weser, Mittellandkanal und Aller.

9. Tag: individuelle Rückreise
Individuelle Rückreise in Ihren Heimatort oder Beginn Ihres Verlängerungsaufenthaltes in Bremen.

 

BUCHUNGSANFRAGE


Terminwunsch


Reisende

Durch Komma getrennt

Zimmer

bzw. Zimmer mit Zustellbett

Fahrräder



Datenschutz-Hinweis

Ihre Anfragedaten werden verschlüsselt übertragen. Mit der Nutzung des Anfrage-Formulars bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Sie stimmen zu, dass Ihre Angaben und Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per email an radreisen@tourmondial.de widerrufen.


* Pflichtfeld

Bildherkunft: Rückenwind (alle Bilder)